Manche Dinge möchte man von vornherein aus seinem Netzwerk fernhalten: etwa Kryptogeld-Sauger, Phishing-Seiten, Tracking-Code und aggressive Werbeanzeigen.
Unser Werbeblocker Service filtert so was gleich fürs ganze (W)LAN heraus.

Derzeit befinden sich
über 1.4 Millionen Domains
auf der Blacklist des Manao.Werbeblockers!

Unten sehen Sie als Beispiel die Homepage von www.futurezone.at.
Auf dem ersten Bild ohne unseren zentralen Werbeblocker und am zweiten Bild mit geblockter Werbung!

   

Der Manao.Werbeblocker funktioniert wie ein schwarzes Loch im Netzwerk, das schädliche und nervige Inhalte verschluckt.
Die technische Grundlage ist schnell erklärt: Der Werbeblocker sitzt als DNS-Proxy zwischen den Clients im LAN und dem DNS-Server des Providers. Anhand von Filterlisten entscheidet der Proxy, welche DNS-Anfragen er an den DNS-Server weiterleitet und welche er blockiert.
Fragt etwa ein Client nach der IP-Adresse von orf.at, leitet der Proxy die Anfrage durch und sendet die darauffolgende Antwort mit den IP-Adressen 194.232.104.142 (IPv4) sowie 2a01:468:1000:9::150 (IPv6) anschließend an den Client zurück.

Möchte der Client jedoch die IP-Adresse zu einer Domain erfahren, die auf einer schwarzen Liste steht, beantwortet der Proxy die Anfrage mit seiner eigenen IP-Adresse.
Versucht der Client daraufhin, eine HTTP-Verbindung dorthin aufzubauen, liefert der Werbeblocker eine Website mit dem Hinweis zurück, dass der Zugriff blockiert wurde.
Der DNS-Proxy filtert Verbindungen auf diese Weise effektiv, ohne dass der gesamte Datenverkehr umgeleitet werden muß.

Es entfällt dadurch die Installation von Browser Plugins die bereits von vielen Webseiten mit Werbeeinblendungen erkannt werden und Ihnen den Zugriff auf die Webseite verweigern bis Sie das Plugin deaktivieren.

Für die Installation muss in den meisten Fällen keine Änderung am PC vorgenommen werden.
Meistens reicht es aus die Server des Manao.Werbeblocker als DNS Uplinkserver direkt am Router/Firewall bzw. in die DHCP Optionen einzutragen.
Gerne übernehmen wir die Einrichtung für Sie.

Die monatlichen Kosten orientieren sich anhand der Größe des zu schützenden Netzwerks.
Unten aufgeführte Preise sind fix und nicht pro Client (egal ob z.B. 1 PC oder 10 PC’s geschützt werden, es kostet einfach 29,-)!

1 – 10 Clients: € 29,- / Monat
11 – 30 Clients: € 39,- / Monat
ab 31 Clients: auf Anfrage